Bildung
für die Zukunft

MENSCHEN
SIND ES, DIE UNSERE GESELLSCHAFT PRÄGEN UND VERÄNDERN
Josef Missethon
Geschäftsführender Gesellschafter

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Ziele, Werte und Potenziale von Menschen zu erkennen und zu entwickeln, um so einen wertvollen Beitrag zur Evolution unserer Gesellschaft zu leisten. Sprachkompetenz und Basisbildung, die interkulturelle Vermittlung von Werten und Verhalten sowie das Hinführen zum Beruf bilden dabei die Schwerpunkte, die sich besonders in unserer Schule für junge Flüchtlinge zu einem spannenden Projekt vereinen. Talente für Österreich – gemeinsam gestalten wir die Zukunft.

Josef Missethon
Geschäftsführender Gesellschafter
Qualitätsmanagement für
die Aus- und Weiterbildung:
Schule für Jugend- und
Erwachsenenbildung
QM-System zur Beherbergung
und Schulung von unbegleiteten
Jugendlichen und Unterstützung
bei der Lehrstellensuche

DAS PROJEKT „VOM FLÜCHTLING ZUM LEHRLING“ WIRD IN ZUSAMMENARBEIT MIT LEADER UND
MIT UNTERSTÜTZUNG VON BUND, LAND UND EUROPÄISCHER UNION DURCHGEFÜHRT.

Ministerium-fuer-lebenswertes-OesterreichLE-14-20

Das-Land-SteiermarkLeader

Europaeische-Union

Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
https://www.bmlfuw.gv.at/land/laendl_entwicklung.html

Unsere
aktuellen News

Korneuburg-Karte-(c)-ViaMichelin

SozialpädagogIn für Korneuburg gesucht!

SozialpädagogIn für Korneuburg gesucht!

In unseren Schulen mit Internat betreuen wir junge Flüchtlinge und bereiten sie mit Schwerpunkt Gastronomie auf die Lehre vor. Für unseren Standort Korneuburg/NÖ suchen wir zum zeitnahen Eintritt motivierte und professionelle PägagogInnen für 20 Wochenstunden, mit Option auf Aufstockung der Stundenanzahl. Kernaufgabe ist die psychosoziale Betreuung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge. Dies umfasst Unterstützung im Alltag und im Bewerbungsprozess, Bezugsbetreuung inklusive Dokumentation und Begleitungen zu Ärzten und Behörden. Die Arbeit ist von einem hohen Maß an Mitbestimmung und Verantwortung geprägt und erfordert viel Eigeninitiative, immer eingebunden in unsere Werte, Normen und Regeln.

Alle Details entnehmen Sie der nachstehenden Ausschreibung:

2018-12 Stellenausschreibung PädagogInnen NÖ

Korneuburg-Karte-(c)-ViaMichelin

Josef Krainer Heimatpreis 2018

Josef Krainer Heimatpreis 2018

Am 28.11. wurde der „Josef Krainer Heimatpreis 2018“ an die Talenteküche Graz verliehen. Dieser Preis zeichnet herausragende Verdienste um das Land Steiermark, seine Menschen und seine Identität aus. Im festlichen Rahmen des Weißen Saals der Grazer Burg nahmen Geschäftsführer Dr. Josef Missethon und Projektleiterin Isabella Huber die Auszeichnung unter großem Applaus von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und dem Präsidenten des Österreichischen Roten Kreuzes, Dr. Gerald Schöpfer, entgegen. Wir danken dem Josef Krainer – Steirischen Gedenkwerk für diese große Ehre und unseren Partnern, dass wir gemeinsam dieses Projekt entwickeln dürfen, um Jugendliche aus allen Ländern der Welt auf eine Lehre in der steirischen Gastronomie vorzubereiten. Denn: Talente sind grenzenlos!

UN Public Service Award 2018

UN Public Service Award 2018

Gemeinsam mit dem Land Steiermark hat „Talente für Österreich“ den UN Public Service Award 2018 gewonnen. Der Preis wurde von UN-Generalsekretär für Wirtschaft und Soziales, Liu Zhenmin, in Marrakech verliehen. Die Auszeichnung nahmen Klubobmann Hannes Schwarz in Vertretung von Soziallandesrätin Doris Kampus und die Projektvertreter Nina und Josef Missethon entgegen.

Der Preis der Vereinten Nationen wird seit 2003 jährlich verliehen und zeichnet öffentliche Verwaltungen aus, die einen innovativen Beitrag zum Erreichen der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung leisten. Von 437 Einreichungen aus 79 Ländern wurden in diesem Jahr acht Verwaltungen aus acht Ländern ausgezeichnet – darunter auch „Talente für Österreich“ und das Land Steiermark.

„Gelungene Integration wird immer von zwei Faktoren getragen, Bildung und Arbeit. ‚Talente
für Österreich′ verbindet dies vorbildlich. Die Auszeichnung ist ein Beweis dafür, dass die
Steiermark innovative nachhaltige Ansätze in der Verwaltung entwickelt und umsetzt“, freuen
sich Landesrätin Doris Kampus und Klubobmann Hannes Schwarz.

Alpine Pluralism Award 2018

Alpine Pluralism Award 2018

Wir freuen uns sehr, dass „Talente für Österreich“ den „Alpine Pluralism Award 2018“ in der Kategorie „Integration von MigrantInnen von der Ausbildung in die Arbeit“ gewonnen hat. Die Auszeichnung macht Aktivitäten im Bereich Integration im europäischen Alpenraum (Frankreich, Italien, Deutschland, Slowenien, Schweiz, Österreich) sichtbar, um das öffentliche Bewusstsein zu stärken und andere dazu zu inspirieren, ähnliche Maßnahmen aufzugreifen. Daher würdigt der Award Initiativen und Projekte, die Integration und soziale Vielfalt im Alpenraum unterstützen. Wir bedanken uns bei allen unseren Projektpartnern, die mit uns tagtäglich am Ziel arbeiten, junge Menschen als Fachkräfte auszubilden.

Was unsere Partner über
Talente für Österreich sagen